Studierende | Englisch | Kontrast++ | A++ |
11.12.2018

25-jähriges Dienstjubiläum und Abschiedsfest zum Ruhestand Jutta Henrichs lässt die Hochschule nach bewegten und bewegenden Jahren hinter sich

Wenn jemand noch vielen Dienstjahren in den neuen Lebensabschnitt Ruhestand eintritt, dann kann die Abschiedsrunde durchaus schon etwas größer ausfallen. So auch bei Jutta Henrichs, die Ende November zu einem kleinen Empfang eingeladen hatte, um sich von Kolleginnen und Kollegen zu verabschieden. Zwar geht sie erst Ende Februar 2019 in den Ruhestand, doch angesichts von noch vorhandenen Urlaubs- und Überzeiten wird sie nur noch bis Weihnachten im Hause sein.

Jutta Henrichs war seit 25 Jahren für die DHBW (anfangs noch Berufsakademie) tätig. Vor ihrer Hochschulzeit arbeitete sie 20 Jahren im Personalwesen in der freien Wirtschaft. Dann kamen ihre beiden Kinder auf die Welt. Aber sie hat schnell gemerkt, dass immer nur zu Hause sein, nichts für sie ist und trat ihre Stelle innerhalb der Verwaltung an, der sie bis zum Ende treu geblieben ist.

Während ihrer 25 Berufsjahre hat sie viel erlebt und auch die Hochschulwerdung der damaligen Berufsakademie zur heutigen Dualen Hochschule fiel in ihre aktive Zeit. Da kann man so einiges erzählen und so ließ es sich Frau Henrichs nicht nehmen eine sehr unterhaltsame Kurzfassung ihrer DHBW-Berufsjahre zum Besten zu geben, wobei sie die eine oder andere Anekdote - anwesende Kolleginnen und Kollegen betreffend - einfließen ließ. Verwaltungsdirektorin Heike Eckert und ihr Stellvertreter Markus Krämer dankten ihr für die geleistete Arbeit und ihre Verbundenheit zur DHBW. Schließlich überreichte Rektor Prof. Dr. Nagler im Rahmen der Feierstunde die Dankesurkunde des Landes-Baden Württemberg zum 25-jährigen Dienstjubiläum. Und wer Frau Henrichs kennt, weiß, dass sie sich jetzt keinesfalls zur Ruhe setzen wird! „Solange es uns gut geht und wir gesund sind, und das wird hoffentlich noch lange sein, möchte ich noch viel erleben“, betont sie und strahlt. Es sei eine schöne Zeit gewesen, aber jetzt freue sie sich auch auf eine neue Ära. Als erstes ist gleich zu Beginn des neuen Jahres eine Reise nach Israel geplant. Und endlich wird sie auch wieder genug Zeit haben für ihre Hobbies das Klavierspiel und die Malerei.

6.300 STUDIERENDE
41 STUDIENRICHTUNGEN
1.900 PARTNERUNTERNEHMEN

Kontakt

Ingrun Salzmann
Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1133
Fax: (0621) 4105-1607
ingrun.salzmann(at)dhbw-mannheim.de

 

Katarzyna Michalski
Sekretariat Hochschulkommunikation
Tel.: (0621) 4105-1391
Fax: (0621) 4105-1607
katarzyna.michalski(at)dhbw-mannheim.de